Sekundäre Faktoren für die Wachsauswahl

Jahreszeit/Albego und Wind

Jahreszeit/Albego

Die Jahreszeit spielt beim Wachsentscheid nur eine untergeordnete Rolle. Durch die Sonneneinstrahlung und Schneehöhe verändert sich die Schneeoberfläche.

Grundsätzlich gilt:

November/Dezember:

  • Untergrund gefroren
  • Schneedecke dünn
  • Strahlungswinkel der Sonne ist flach
  • Schneekristalle meist hart, kalt und trocken

Kälter Wachsen als nach Thermometer und Wachstabellen angegeben!

Januar/Februar:

  • Schneedecke dicker
  • etwas wärmer
  • Schneekristalle runder, weicher und feuchter

Wachsen wie vorgegeben, ohne Änderung!

März/April:

  • Strahlungswinkel groß
  • wärmer
  • große Temperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht
  • schnelle Veränderung des Schnees

Wärmeres Wachs als nach Thermometer und Wachstabelle angegeben!

Wind

Der Wind verändert die Oberfläche des Schneekristalls. Windgepreßter Schnee bedingt ein kälteres Wachsen, da die Kristalle eng aneinander gepreßt werden und somit eine dichtere Schneeoberfläche ergeben.